Willkommen bei der DKO

Gruppenfoto

Bericht vom Jubiläumslehrgang ist online » hier klicken

Weiterleitung zu FB



 



Veranstaltung in Süddeutschland
KTJ im Sportunterricht

Werte zu vermitteln ist in der Kampfkunst
sehr wichtig und das aus Tradition!

KTJ ist kein Straßenkampf, Werte und Tradition stehen im Vordergrund.
Blauer Steinbruch, Ehingen bei Ulm

Nur 200 Metern Luftlinie entfernt
von diesem wunderbaren Ort.

 

 

 

 

KTJ wurde 1992 von Winfried Anders, Christian Joh und Bernhard Güntner mit der Absicht ins Leben gerufen, Selbstverteidigungstechniken in ein System zusammen-
zufassen, das leicht erlernbar und wirkungsvoll ist. Es sollte kein akrobatisches Geschick nötig sein. Das KTJ verfolgt das Ziel, ohne Umschweife die bedrohliche Situation zu lösen und als Sieger aus einem wie auch immer gearteten Übergriff hervorzugehen.
Die Techniken sind einfach, aufeinander abgestimmt und für JEDERMANN (Frau und Kind) geeignet.
Die gesetzlichen Notwehrbestimmungen wurden hierbei ganz besonders berücksichtigt!
1999 wurde die Deutsche-KTJ-Organisation (DKO) gegründet. Es ist ein Zusammenschluss von Trainern und Schulen die KTJ in ihrer Ursprungsform unterrichten.

KTJ steht für: Ki Tai Jutsu (bei der Einführung im Jahr 1992 noch KwonTaeJitsu, was aber mit Gründung der DKO geändert wurde).


KTJ-Logo


japanische Schreibweise

Die drei senkrechten schwarzen Striche in jedem Wort
des KTJ-Logos deuten auf die Gründungsmitglieder hin.
Hierbei steht: Ki für Strom der geistigen und
körperlichen Kraft, Lebensernergie, konzentrierte Energie
Tai steht für Körper und Jutsu für die Kunst.

 

Die asiatischen Schriftzeichen zeigen dir die japanische Schreibweise.